Die „Nordumfahrung Bad Tölz“ ist Teil des schrittweisen Ausbaus der B 472 als wichtige Ost-West-Verbindung im Alpenvorland. Die ca. 2,7 km lange Verlegung der Bundesstraße soll einen zentralen Bereich der Stadt Bad Tölz vom Durchgangsverkehr der in Ost –West–Richtung verlaufenden B 472 und der in Nord–Süd–Richtung verlaufenden B 13 (München – Bad Tölz – Achensee) entlasten.

Nach umfangreichen, intensiven Planungsmaßnahmen soll es Ende 2022 dann richtig mit der Ausführung der Bauleistung losgehen. Nach derzeitigem Stand umfasst die Bauzeit in etwa drei Jahre. Neben dem eigentlichen Streckenbau sind mehrere Ingenieurbauwerke und Erdbaumaßnahmen zu realisieren.

Wir wurden vom Staatlichen Bauamt Weilheim mit der Bauoberleitung, Bauüberwachung und Sicherheits- /Gesundheitsschutzkoordination beauftragt.

Wir freuen uns auf das spannende Projekt und wünschen allen Beteiligten viel Erfolg bei der Umsetzung.

Projekt: B472 Nordumfahrung Bad Tölz
Auftraggeber: Staatliches Bauamt Weilheim
Zeitraum: 2022 – 2025
Unsere Ingenieurleistung: Bauoberleitung, Bauüberwachung und Sicherheits- /Gesundheitsschutzkoordination